Zum Inhalt springen

Wir möchten Ihnen einen datenschutzkonforme Nutzung der Webseite ermöglichen und Sie auch über unsere eingesetzten PlugIns und Cookies informieren. Diese helfen dabei, Inhalte persönlich abzustimmen, Anzeigen individuell anzupassen und unsere Seite besser, schneller und sicherer zu machen. Durch das Anklicken des „Einverstanden-Buttons“ erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Welche Cookies eingesetzt werden, wie Sie sie deaktivieren können und weitere Informationen zum Datenschutz auf unserer Webseite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Umbau der ehemaligen Montagehalle beim multinationalen deutschen Unternehmen in Bietigheim-Bissingen

Die Fertigungs- und Montagehalle befindet sich im Industriegebiet Laiern in Bietigheim-Bissingen und erfährt durch den Bauherrn eine Nutzungsänderung. Die Halle wurde bisher als Fertigungshalle genutzt und wird zu Büroflächen umgebaut.

Für die Trinkwasserinstallation innerhalb des Gebäudes werden für die Hauptleitungen und für die Verteilleitungen Edelstahlrohr verwendet. Die Brauchwassererwärmung erfolgt dezentral mittels Kleindurchlauferhitzer beziehungsweise Warmwasserspeicher.

Für die Dachentwässerung wird ein Freispiegelentwässerungssystem eingesetzt. Hierfür wird das System ACO GMX für die Unterdruckentwässerung mit Haupt- und Notentwässerungsleitungen verwendet. Um die Montage an die örtlichen Gegebenheiten und Vorgaben des Statikers anzupassen wird eine aufwändige Halterungs-Konstruktion verwendet.

Auftragssumme: ca. 337.000,00 €